Nach seinem Abitur und dem Abschluss des ersten Studienjahres der Akademie für Kleinkunst in Amsterdam und einem weiteren Studienjahr in der Schulmusik, absolvierte der Tenor Mark Omvlee (1977) im Jahr 2003 seine Gesangsausbildung an der Musikhochschule Amsterdam. Dort studierte er bei Hein Meens. Weiteres Gesangscoaching erhielt er von Gemma Visser. Außerdem nahm er an Masterclasses zur Musik Richard Wagners teil, u.a. von Siegfried Jerusalem und Wolfgang Brendel. Infolgedessen ist sein jetziger Gesangscoach Robert Gambill in Berlin.

  Noch vor Abschluss seines Studiums kam Mark Omvlee zur Jugendoperngesellschaft „Xynix Opera“ (heute „Holland Opera“). Er sang dort unterschiedlichste Opernrollen auf Theater- und Freiluftbühnen in den gesamten Niederlanden. 2006 sang er als Debüt bei „Opera Zuid“ (die Operngesellschaft der südlichen Niederlande) die Titelrolle in Mavra von Strawinsky. Als festes Mitglied im Solistenensemble von „Opera Zuid“ war er Tenorsolist in unter anderem Le Nozze di Figaro, Der Rosenkavalier, Barbe Bleue und Die Zauberflöte.

  Nachdem er 2013 in Owen Wingrave von Benjamin Britten die Rolle von Lechmere übernommen hatte, sang er im gleichen Jahr Mime im Rheingold, was ihn viel Lob einbrachte und den Anlass bildete, ihn für die Wagner Academy des International Vocal Competition ‘s Hertogenbosch (IVC) einzuladen. Nachher machte er unter anderem in Aachen sein Debüt in einer der Hauptrollen in der neuen Oper Brokeback Mountain, trat er in einer ersten Rolle bei der Nationale Opera & Ballet der Niederlande auf, zum ersten Mal in Frankreich als Monostatos und zum ersten Mal in der Zaterdagmatinee, der bekannten Musikreihe des Amsterdamer Concertgebouw, auftreten. In Saison 2015/2016 folgte dann noch die Österreichische Erstaufführung van Brokeback Mountain und mehrere Rollen bei der Nationale Opera & Ballet.

  Dennoch ist er noch sehr oft als Konzertsänger zu hören, so in Mahlers Das Lied von der Erde und Werke wie die St. Nicolas Cantata von Britten. Nach Unmengen an Bach singt er heutzutage des öfteren Musik von Komponisten aus jüngerer Zeit und Konzerte mit den bekanntesten Opernarien. Aber auch für seine Lieblingsrollen aus dem Bereich Oratorium kann man ihn immer noch gewinnen: der Part des Evangelisten in der Johannes Passion und Matthäus Passion.

Ausführlicher Lebenslauf Mark Omvlee